MĂ€hring
Impressum
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

 

MĂ€hring
MĂ€hring im Winter

Der Marktflecken MĂ€hring liegt eingebettet zwischen dem Poppenreuther Berg und dem PfaffenbĂŒhl in einer reizvollen Mittelgebirgslage. Durch MĂ€hring fliest der aus Tschechien kommende Lohbach sanft durch die untere Ortschaft bevor er bei Treppenstein wieder nach Tschechien zurĂŒckkehrt.

MĂ€hring Ortseingang

Die Umgebung ist durchzogen von den bewaldeten HöhenzĂŒgen des OberpfĂ€lzer Waldes.

Von der St. Anna Kapelle aus hat man vom nebenstehenden Aussichtturm einen grandiosen Blick ins Böhmerland. Jedes Jahr findet das Heimattreffen der Plan-Weseritzer mit Wallfahrt und GedÀchtnisgottesdienst statt.

In MĂ€hring genießen Sie abseits von Hektik und Stress einen angenehmen Urlaubsaufenthalt. Im Sommer ist fĂŒr sonnenhungrige der Badeweiher mit Liegewiese der ideale Treffpunkt. Die FreibĂ€der in Tirschenreuth, AltglashĂŒtte, Mitterteich und Waldsassen sind in 10 – 20 Autominuten sehr gut zu erreichen.

FĂŒr die körperliche ErtĂŒchtigung sind sehr gut markierte Wanderwege vorhanden. Bei Wanderungen auf dem Nurtschweg, auch Ostsee-Adria Wanderweg genannt, durchschreitet man auch die Ortsmitte von MĂ€hring. Daneben sind noch viele Rundwanderungen ausgeschildert, auch grenzĂŒberschreitende Wanderungen ĂŒber extra gekennzeichnete WanderĂŒbergĂ€nge haben Ihren besonderen Reiz.

Radfahrer und Motorradfahrer können hier Ihren Sport mit sehr viel Freude durchfĂŒhren. In den ruhigen GrenzwĂ€ldern findet man reichlich Waldbeeren und köstliche Speisepilze.

Die Gegend mit seinen vielen Teichen und Weihern lÀsst das Anglerherz höher schlagen. Hierbei kann man GÀsten das Angebot des Angelclubs Stiftland empfehlen.

Im Winter vertreibt man sich auf dem Eis mit Eishockey oder Eisstockschießen die Zeit. Bei genĂŒgend Schnee werden rund um MĂ€hring die Loipen gespurt. Zieht man seine eigenen Spuren durch die stille und verschneite Landschaft so sieht man in den ruhigen WĂ€ldern noch eine große Anzahl an Wildtieren. In der grĂ¶ĂŸtenteils noch unberĂŒhrten Natur sind Begegnungen mit der heimischen Tierwelt keine Seltenheit. Alpin-Ski ist auf kleinen HĂ€ngen in Schloppach, AltglashĂŒtte oder in GroßbĂŒchelberg möglich.

Sehenswert ist auf jeden Fall Ferdl’s Mineralienmuseum. Laut der Aussage des Museumsbesitzers in einer Fernsehsendung des Bayerischen Rundfunks sind Bergkristalle auch auf den Feldern um MĂ€hring zu finden. Man muss nur aufpassen und suchen.

Ein sehr gutes Wellness-Angebot finden Sie im modernenSibyllenbad bei Neualbenreuth am geografischen Mittelpunkt Europas. Besuchen Sie den einzigartigen tĂŒrkischen Badetempel oder genießen Sie ein Kleopatrabad. Daneben können sie mit einer Vielzahl von Kuranwendungen unter Ă€rztlicher Aufsicht ihren Körper wieder stĂ€rken. Das Radonhaltige Wasser ist fĂŒr viele Leiden sehr heilsam.

Daneben besitzt MĂ€hring eine der besten Ausgangslagen fĂŒr AusflĂŒge nach Tschechien. Auf jeden Fall sehenswert ist das weltberĂŒhmte böhmische BĂ€derdreieck Karlsbad,Franzensbad und Marienbad. Letzteres ist gerade mal 20 km entfernt. Sehr gerne werden auch Fahrten nach Pilsen und Prag von hier aus unternommen.

Wissenswertes ĂŒber MĂ€hring gibts bei:

Wikipedia

Hier kommen sie zur offiziellen Hompage der Marktgemeinde MĂ€hring

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

 

[MĂ€hring] [Impressum]

Suchen Sie eine Unterkunft in MĂ€hring?

Pension Beer

GĂ€stehaus Beer